Veranstaltungen

  • Berliner Firmenlauf

Mehrkampf als Breitensport

Partner

Unser Medienpartner

Kooperation Schule/Verein

News And More

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Sponsoren

 
Dein Shirt-Dein Design
Ladenzeile.de ist die Shopping-Plattform f├╝r Sportbekleidung im Internet

Stephan Hartmann behauptet sich im internationalen Feld beim ISTAF 2014

Das ISTAF hatte sich zum Ziel gesetzt immer auch die heimischen Athleten zu pr├Ąsentieren. So bekam auch Stephan Hartmann, als deutscher U23 Meister, seinen Startplatz im Weitsprung. Im Feld der neun internationalen Athleten konnte sich der junge Sportler von der LG NORD Berlin bei seinem ersten gro├čen Meeting gut behaupten und erreichte souver├Ąn den Endkampf. Sicher war es schon etwas ganz besonderes in seiner Heimatstadt vor ├╝ber 40.000 Zuschauern starten zu k├Ânnen, aber dann brauchte der beste deutsche Weitspringer Christian Reif sogar 5 Durchg├Ąnge, um weiter als Stephan zu springen. Mit 7,57m blieb, der unmittelbar vor dem Wettkampf von einer Biene gestochene Athlet zwar 28cm unter seiner Bestleistung, aber f├╝r einen sehr ordentlichen Wettkampf zum Ende der Saison konnte er als Achter noch eine kleine Pr├Ąmie verdienen. Der zweite eingeladene Starter der LG NORD Berlin Carsten Schlagen verzichtete nach einer durchwachsenen Saison, in der er immerhin Dritter der Deutschen Meisterschaft wurde, aber die EM-Teilnahme verpasste, auf einen Start. Am Tag vor dem ISTAF fand wieder auf dem Olympiagel├Ąnde der Tag des Sports statt, bei dem der Verein dieses Jahr nicht nur mit einem Stand vertreten war, sondern auch f├╝r den LSB den Drei-Generationen-Lauf ausrichtete.

30.8.2014: Tag des Sports im Olympiapark

Der vom LSB organisierte "Tag des Sports im Olympiapark" ist f├╝r uns seit einigen Jahren ein wilkommener Tag, um unseren Verein der breiten Sport├Âffentlichkeit in Berlin zu pr├Ąsentieren.

Durch einen Info-Stand mit etlichen sportlichen Mitmachangeboten haben wir auch in 2014 wieder vielen jungen Besuchern gezeigt, wer wir sind und was wir leichtathletikinteressierten M├Ądchen und Jungen in Reinickendorf anbieten k├Ânnen.

F├╝r uns als TF gab es aber auch eine Premiere:
Der LSB hat uns mit der Durchf├╝hrung ders Drei-Genarationen-Staffellauf auf dem Olympiapark-Gel├Ąnde beauftragt.

Bedingt durch etliche krankheitsbedingte Ausf├Ąlle gingen von den urspr├╝nglich angemeldeten 16 Staffel 9 Staffeln an den Start.

Das Wetter war ideal: sonnig bei 23 Grad und wenig Wind.

Als Startl├Ąufer mu├čten die Omas/Opas eine 700m-Strecke absolvieren, gefolgt von der Mutter/Vater-Generation ├╝ber 2,3 km.
Als Schlu├čl├Ąufer absolvierten die Enkelkinder (auch 700m) die 3. Teilstrecke und liefen ├╝ber die Ziellinie.

Gewonnen wurde der Lauf von der Staffel mit Horst Walter, Iris Pawlowsky, Jan Pawlowsky in einer Zeit von 13:58,4.

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen

F├╝r uns bestand zu dem Lauf die Aufgabe darin, die Online-Anmeldungen und die Startnummernausgabe durchzuf├╝hren, den Start-Zielbereich aufzubauen und die elektronische Zeitmessung durchzuf├╝hren.

Alles lief glatt, den Teilnehmern hat es viel Spa├č gemacht und wir hoffen, dass wir diesen Lauf im Jahr 2015 mit einigen Verbesserungen und vielen, vielen Staffeln wiederholen k├Ânnen.

Ich bedanke mich bei all unseren Mitgliedern, die zur erfolgreichen Pr├Ąsentation unseres Vereins auf der Veranstaltung beigetragen haben.

 

gez.

L. Raschke

Der Aufbau ist fertig
Das Team f├╝r den Generationen-Lauf (1)
Das Team f├╝r den Generationen-Lauf (2)
Die Ekelkinder warten auf die St├Ąbe der Eltern
Staffel├╝bergabe
Die siegreiche Mnnschaft kommt ins Ziel
Staffel 51 im Ziel
Staffel 54 ├╝bergibt an das Enkelkind

Ultral├Ąufer in Leipzig, Berlin und an der M├╝ritz erfolgreich

Leipzig: Bergmann und Bahlke im Ziel
M├╝ritz: Brand, Vanicek und Prochaska

An den vergangenen beiden Wochenenden waren die Langstreckler der LG Nord einmal mehr im Land unterwegs.

In Frohnau sicher nicht unbemerkt blieb die dritte Auflage des Mauerweglaufes ├╝ber 160 Kilometer. Dabei ist es Grit Seidel gelungen, die Siegesserie der Nordler fortzusetzen. Nach 18:16h hatte sie ihr Rennen beendet und konnte sich ├╝ber den Sieg in der Damenkonkurrenz mit satten 43 Minuten Vorsprung freuen. Nach dem Erfolg in Kienbaum zu Beginn des Jahres lie├č sie damit einen weiteren Paukenschlag folgen.  Stefan Bicher hat in diesem Jahr einem Sportfreund seine Hilfe beim Umrunden der halben Stadt angeboten was er mit Bravour meisterte. F├╝r ihn war das ein wesentlicher Trainingsbaustein auf dem Weg zum Ultratrail de Mont Blanc.

Der ganze Bericht ist hier zu finden.

08.-10.08.2014: Deutsche Jugend Meisterschaften U18/U20, Wattenscheid

Thilo Brill mit starkem Schlussspurt zum Titel ├╝ber 1500 Meter

Gro├čalarm in Wattenscheid: 1.801 Athleten aus 500 Vereinen k├Ąmpften am Wochenende in 77 Entscheidungen um die deutschen Meistertitel. Mit dabei 5 Athletinnen und Athleten der LG NORD Berlin, die bei der Vergabe von Gold, Silber und Bronze ein Wort mitreden wollten.

Allen voran der U18 Athlet Thilo Brill, der am Samstag ├╝ber 1500m das bisher gr├Â├čte Rennen seiner jungen Karriere lief. Im Finale setzte er 230m vor dem Ziel zum Spurt an und die Konkurrenz sah nur noch die Fersen und kam auf der Zielgeraden nicht mehr an den Mittelstreckler der LG NORD heran. Thilo wurde in neuer pers├Ânlicher Bestzeit und neuem LG Nord Rekord von 3:56,62min Deutscher Meister.

Der ganze Artikel und die Ergebnisse hier...

2./3.8.2014: Norddeutsche Meisterschaften U20/U18, Berlin

Thilo Brill Norddeutscher Meister ├╝ber 800 Meter

Bei strahlendem Sonnenschein hat der LG NORD Nachwuchs am Wochenende im Stadion Lichterfelde einen Titel, drei zweite Pl├Ątze und viele gute Platzierungen eingesammelt.

Es war der letzte H├Ąrtetest vor den Deutschen Jugendmeisterschaften am kommenden Wochenende in Wattenscheid und Thilo Brill ist fit. Das bewies der U18-Athlet mit einem beeindruckenden Sieg ├╝ber 800 Meter in neuer pers├Ânlicher Bestzeit von 1:55,15min 200m vor dem Ziel zog Thilo seinen unwiderstehlichen Endspurt an und lies seinen Verfolgern Tim Hoenig (HSV) und Nico Matysik (Neuk├Âllner Sportfreunde) keine Chance. Thilos Kommentar: ÔÇ×Der Lauf hat richtig Spa├č gemachtÔÇť.

Die Formkurve stimmt auch bei unseren weiteren Starterinnen und Starter f├╝r Wattenscheid. Der ganze Bericht ist hier zu finden.

26./27.07.2014 Deutsche Meisterschaften in Ulm

3x1000m Staffel : v.l. Tim Edzards, Thilo Brill, Lando Dieke

Carsten Schlangen mit Bronze bei der DM in Ulm, Jugendstaffel wird ├╝berraschend Vierter

Carsten Schlangen, sechsfacher Deutscher Meister ├╝ber die 1.500m, hatte wenige Probleme sich f├╝r den Endlauf  am Sonntag zu qualifizieren.  Ebenso sicher lief Catarina Granz im ersten Vorlauf ├╝ber 1.500 Meter auf  Position vier mit 4:22,82min und damit in den Endlauf am folgenden Tag.

Der zweite Wettkampftag begann f├╝r die LG NORD-Athleten mit dem Endlauf in der 3x1000m Staffel der m├Ąnnlichen U20. Die drei jungen Athleten Tim Edzards, Thilo Brill und Lando Dieke hatten sich am Samstag mit einer Vorlaufzeit von 7:38,03min sicher f├╝r das Finale am folgenden Tag qualifiziert.
├ťberraschend war, dass sie im Endlauf mit 7:34,47min einen sehr guten 4. Platz errangen ÔÇŽ

Der ganze Bericht kann hier gelesen werden

Sommer-Kids-Cup 2014

Am 6.9.2014 findet unser diesj├Ąhriger Sommer-Kids-Cup statt. Spannende Wettk├Ąmpfe und dabei viel Spa├č zu haben das ist unser Anspruch an diesem Cup, der mit zum Berlin Cup des BLV geh├Ârt.

Alle wichtigen Infos wie Ausschreibung, Anmeldem├Âglichkeiten und geplante Wettk├Ąmpfe findet Ihr unter unserer Rubrik "Veranstaltungen".

Also schnell anmelden und dabei sein!

17.07.2014: Abendsportfest Mannheim

Cati Granz l├Ąuft Saisonbestzeit ├╝ber 800 Meter

Beim 1. Abendsportfest der MTG Mannheim steigerte Cati Granz  am Donnerstag ihre Saisonbestzeit auf starke 2:05,75 Minuten. Der Lohn ein toller zweiter Platz in einem Rennen mit internationaler und nationaler Konkurrenz. Ein Wimpernschlag von 7 Hundertstel fehlte zu einer neuen pers├Ânlichen Bestzeit. F├╝r die am kommenden Wochenende stattfindeten Deutschen Meisterschaften in Ulm ist Cati bestens ger├╝stet und ├╝ber 1500 Meter sollte eine Platzierung unter den Top 8 m├Âglich sein.

Klaus Brill

11.7.-13.7.214: Deutsche Seniorenmeisterschaften in Erfurt

Susanne K├╝hling wird Deutsche Meisterin im Weitsprung

Strahlender Sonnenschein und musterg├╝ltig organisierte Meisterschaften waren die ├Ąu├čeren Bedingungen der Senioren Freiluftmeisterschaften im Steigerwald Stadion in Erfurt. Insgesamt 1338 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren auf Jagd nach den Medaillen und unsere Seniorinnen machten sich Hoffnungen auf Podestpl├Ątze.

Allen voran Susanne K├╝hling, die im Weitsprung (W65) den ganz gro├čen Coup landete und mit der Siegerweite von 3,95 Meter Deutsche Seniorinnen Meisterin wurde. Sie erzielte die Weite im 2. Versuch und musste noch einmal zittern, denn im letzten Versuch sprang Ihre Konkurrentin Geraldine Otto (ABC Ludwigshafen) 3,90 Meter. Doch am Ende stand fest, Susanne hei├čt die neue Deutsche Meisterin.

Der Weitsprung war die starke Disziplin der LG NORDlerinnen. So freute sich Ursula Schmidt ├╝ber die erzielte Weite von 3,68 Meter und belegte damit einen tollen 3.Platz (W60) und wurde sp├Ąter mit der Bronzemedaille geehrt. Ursula startete dar├╝ber hinaus noch im Hochsprung, wo sie mit einer H├Âhe von 1,17 Meter einen ausgezeichneten 4. Platz belegte und weil das Wetter so sch├Ân war, lief Ursula auch die 800 Meter und die Uhr blieb bei 3:14,55 Minuten stehen, was am Ende der 9. Platz war.

Die ÔÇ×j├╝ngsteÔÇť LG NORD Starterin Heike Hesse (W45) wagte den Doppelstart ├╝ber 400 Meter und 1500 Meter. Ein 9.Platz in 67,67 Sek. ├╝ber 400 Meter und ein seht guter 7. Platz in 5:21,91 Minuten ├╝ber 1500 Meter waren der Lohn f├╝r die Anstrengungen.

Die Senioren der LG NORD vertrat Horst Schmidt. Horst konzentrierte sich voll und ganz auf den Weitsprung und trug sich mit einer Weite von 4,10 Meter und dem 11. Platz in die Ergebnisliste der M65 ein.

 

N├Ąchstes Jahr k├Ânnen unsere Seniorinnen und Senioren um gute Platzierungen und Podiumspl├Ątze in Zittau (10.-12.Juli 2015) an den Start gehen, falls der DLV Verbandsrat zustimmt.

DIE NEUE VEREINS- & WETTKAMPF KLEIDUNG IST DA!!!!

Die neue Vereins- & Wettkampfkleidung ist da. Vom Einzelteil bis hin zur vollst├Ąndigen Ausstattung k├Ânnt Ihr Euch mit den neuen Sportsachen einkleiden. N├Ąhere Informationen zu Gr├Â├čen und Preisen erhaltet Ihr bei Claudia K├Âhn (Telefon 40 58 65 21) in der Gesch├Ąftsstelle (Mo 13-18 Uh, Di 9:30- 13:00 Uhr, Do 10:30-13:00 Uhr, Fr 9:00-12:00 Uhr).

Im ├╝brigen liebe Eltern: spitzen Weihnachtsgeschenk f├╝r unsere Lieblinge, denn bald schon steht der Weihnachtsmann vor der T├╝r! 

Au├čerdem legen wir Euch bei diesem Wetter unseren SC TF-Regenschirm und unseren kuschligen Vereinsschal w├Ąrmstens ans Herz.

 

EINFACH DIE BILDER ANKLICKEN UND IHR K├ľNNT DIE SACHEN EUCH IN GRO├čFORMAT ANSCHAUEN.