14/15.1.2006: BBM Jugend A, Staffeln Männer, Frauen und Jugend B

Titel für Merlin Rose und Nico Dieckmann – 3x1000m-Staffel disqualifiziert

 

Mit den Meistertiteln wollte es an diesem Wochenende für uns erfolgsverwöhnten Nordler nicht so richtig funktionieren.

Vier Staffeln wurden Vizemeister und die einzige Staffel, die klar gesiegt hatte, wurde dann noch disqualifiziert. Angeblich hat Jonas Stifel den Wechselraum von der falschen Richtung betreten, was vom Kampfgericht als Nutzung des Vorwechselraumes interpretiert wurde, andererseits hatten sich die Kampfrichter aber auch mit den Runden verzählt und deswegen die übernehmenden Läufer zu spät auf die Bahn gelassen, weshalb das Wechselchaos erst entstand.

An der sportlichen Überlegenheit der ersten Staffel kam nie Zweifel auf, vor allem Franek Haschke hatte als Schlussläufer die LAC-Staffel mit einem überraschenden 400m-Schlussspurt regelrecht düpiert.

Durch die Disqualifikation der ersten Rolli-Staffel rückte nun die zweite Mannschaft auf den Vizerang vor. Beide Staffeln haben die Möglichkeit bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig dann ihr sportlich wahres Können auch regelgerecht zu zeigen, wenn es um die DM-Medaillen geht.

 

Zu Meisterehren kam Merlin Rose über 800m, der sich von Trainingskamerad Falko Zauber bis zur 780m-Marke ziehen ließ und dann aus dem Windschatten heraus seine Attacke startete.

Mit Alexander Hudak als fünftem im Feld deutet sich hier wie bei den Männern und Junioren schon eine sehr meisterschaftswürdige 3x1000m-Staffel für den Sommer an.

Den zweiten Titel des Wochenendes holte Nico Dieckmann im Stabhochsprung mit neuer Hallenbestleistung von 4,70m, auch auf ihn darf man im Sommer gespannt sein.

Weitere Titel gab es nicht zu vermelden, aber Michel Weislo machte als Berliner Meister der M14 in 7,76s Freude und lässt für die Zukunft hoffen.

 

Ergebnisse

 

 

Disziplin

Name

Leistung

200m Einlage

Sebastian Timme

22,78s

 

Jacob Claßen

23,40s

4x200m Männer

Timme, Schwuchow, Pitschugin, Claßen

1:30,86s Vizemeister

3x1000m Männer

Riewe, Löwa, Jan-R. Kirchner

7:38,21min Vizemeister

 

Kai-M. Kirchner, Stifel, Haschke

Disqualifiziert

Weit Männer

Nils Hermann

7,20m 3.

 

Johannes Schwuchow

6,69m 5.

60m MJA

Andre Bauer

7,48s VL

 

Timo Auer

7,50s VL

 

Steven Bosse

7,52s VL

400m MJA

Merlin Rose

50,04s 4.

 

Alexander Hudak

51,93s 7.

800m MJA

Merlin Rose

1:54,30min Meister

 

Falko Zauber

1:54,40min Vizemeister

 

Alexander Hudak

2:00,45min 5.

3000m MJA

Daniel Helmis

9:34,48min 7.

Hoch MJA

Timo Auer

1,91m 4.

 

Andre Bauer

1,71m 9.

Stabhoch

Nico Dieckmann

4,70m Meister

 

Timo Auer

4,30m 4.

 

Max Mausberg

3,90m 6.

Weit MJA

Timo Auer

6,57m 3.

 

Andre Bauer

6,04m 12.

Kugel MJA 

Andre Bauer

12,76m 9.

 

Timo Auer

11,59m 13.

60m WJA

Lisa Hinkelmann

8,09s pBL 8. (VL 8,10s) 

200m WJA

Lisa Hinkelmann

26,27s VL (EL verz.)

400m WJA

Wenke Bruchmüller

59,92s 10. pBL

60m Hü WJA

Wenke Bruchmüller

9,73s VL

3000m MJB

Karsten Blume

10:14,99min

 

Daniel Born

10:45,57min

4x200m MJB

Vietinghoff, Gohlke, Yilmaz, Hoffmann

1:40,19min Vizemeister

4x200m WJB

Scholl, Bruchmüller, Heinsch, Hagenstein

1:47,09min Vizemeister

 

Gez. Jan Keil