25.5.2008: 9. Springer-Meeting in Garbsen

Meike Kröger siegt im Frauenhochsprung mit 1,82m

Einen Tag nach der verregneten Flugshow von Zweibr√ľcken herrschten in Garbsen beim Springer-Meeting vor rund 1300 Zuschauern trotz Bew√∂lkung auch deutlich bessere Wetterbedingungen vor. Im Hochsprungwettbewerb der Frauen konnte Meike Kr√∂ger (Jg. 86) einen ungef√§hrdeten Sieg erringen. Nach ihrer Einstiegsh√∂he von 1,70m lie√ü sie die 1,73m aus und √ľbersprang gleich 1,76m. F√ľr 1,79m ben√∂tigte sie zwei Versuche bevor sie die 1,82m gleich auf Anhieb meisterte. An der neuen pers√∂nlichen Bestleistung von 1,85m scheiterte sie dieses Mal noch knapp. Mit den √ľbersprungenen 1,82m verbesserte die Nordlerin ihre Saisonbestmarke zu diesem fr√ľhen Saisonzeitpunkt um weitere 2cm nach oben. Im Vorjahr war sie in Garbsen noch mit 1,77m von der Matte gegangen. So darf man auf die kommenden Wettk√§mpfe beim 15. Internationalen Stadionfest in K√∂nigswusterhausen gespannt sein, wo auch 1500m-Peking-Kandidat Carsten Schlangen mit einer 1000m in die Saison einsteigen wird. Am kommenden Wochenende steht dann schon der n√§chste Hochsprungwettkampf f√ľr Meike beim Sparkassenmeeting in Hannover an, wo auch Eike Onnen die Olympianorm angreifen will, nachdem in Garbsen der Dresdener Raul Spank mit einer blitzsauberen 2,30m bereits vorgelegt und Eike Onnen bezwungen hatte, der nach locker √ľbersprungenen 2,10m bei 2,21m nicht mehr zu seiner Technik fand.

Als weitere Nordler waren in Garbsen Nils Hermann und Julia Hagenstein mit von der Partie. Julia Hagenstein gewann das Nachwuchsspringen der WJA im Weitsprung mit 5,47m und verschenkte dabei wie leider so oft in dieser Saison wieder ordentlich Zentimeter am Brett. Nils Hermann schraubte seine Saisonbestleistung im Dreisprung auf die nunmehr sehr ordentliche Weite von 15,23m. Alle drei LG NORD Athleten Meike, Nils und Julia werden auch am 13.7 zum 60j√§hrigen Jubil√§umssportfest des SC Tegeler Forst e. V. dem Stammverein der LG NORD Berlin im Stadion Finsterwalder Stra√üe beim eigenen Meeting antreten. Dann werden in genau 11 Disziplinen die besten Nordler gegen die deutsche und internationale Elite antreten. Die Zuschauer werden bei einem gro√üen Gewinnspiel  raten d√ľrfen, in wie vielen F√§llen von den 11 Disziplinen  sich ein Nordler durchsetzen wird. Da sie ihre Klasse an diesem Wochenende eindrucksvoll demonstrieren konnten darf man auf diese Duelle sehr gespannt sein.