06.03.2010: Carsten Schlangen wird Deutscher Crossmeister ĂŒber 3.400m

Die Erfolgsserie der LG NORD Berlin hĂ€lt an. Bei den Deutschen Cross-Meisterschaften im bayrischen Stockach konnte Carsten Schlangen am Samstag den 6.3.2010 klar den Deutschen Meistertitel vor Wolfram MĂŒller aus Pirna gewinnen, der wie Schlangen ebenfalls 1500m-Spezialist ist. Schlangen benötigte fĂŒr die 3400m im verschneiten hĂŒgeligen GelĂ€nde lediglich 9:20min und konnte mit 3 Sekunden Vorsprung den Titel sichern. Erst vor einer Woche war er in Karlsruhe bei den Indoormeisterschaften deutscher Meister ĂŒber die 3000m auf der Bahn geworden. Ausschlaggebend fĂŒr den Erfolg war wohl, dass Carsten auf einen Tipp seines Trainingskameraden Jonas Stifel hörte, der ja ebenfalls schon zwei Einzeltitel im Cross bei Deutschen Meisterschaften gewinnen konnte. Jonas hatte Carsten seine extra langen SpikenĂ€gel mit auf den Weg gegeben, die im tiefen verschneiten GelĂ€uf genau das richtige Werkzeug waren.

 

Komplettiert wurde der schöne Erfolg durch eine Bronzemedaille in der Mannschaft, die Carsten gemeinsam mit Johannes Riewe (19. in 9:51min) und Neuzugang Sebastian Dennis (24. in 9:56min) erringen konnte. 800m-Spezialist Merlin Rose lief außerhalb der Wertung als 34. in 10:15min ĂŒber die Ziellinie.

 

Am kommenden Wochenende wird seine Schwester Mariel Rose im Hammerwerfen beim U20 LĂ€nderkampf in Ancona/ITA zum ersten Mal das Nationaltrikot ĂŒberstreifen dĂŒrfen. Zeitgleich wird Hochspringerin Meike Kröger im Nationaldress in Doha/QAT bei den Hallenweltmeisterschaften an den Start gehen. Da sich Spitzenhochspringerin Ariane Friedrich kurz vor Abflug verletzt hat ruhen nun alle Hoffnungen auf der zweiten Deutschen 2m-Springerin. Insgesamt sendet der DLV ein 17-köpfiges Team nach Doha.