BBM über 100km und DM über 50km am kommenden Wochenende

Hans-Joachim Dierkopf in Frohnaulauf 2013

Am vor uns liegenden Wochenende wird eine traditionsreiche Veranstaltung im Osten Berlins unser LG Nord Berlin Ultrateam in besonderer Weise fordern.

Im Rahmen des 34. Internationalen 100-km-Laufs von Kienbaum wird unser Team in Mannschaftsstärke sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die längste Meisterschaftsdisziplin des DLV unter die Beine nehmen. Erstmals seit ca. zehn Jahren wird es dabei wieder eine Berlin-Brandenburgische Meisterschaft im 100-km-Lauf geben, für die jedoch leider nur 19 Sportfreunde gemeldet haben. Michael Vanicek, Jan Prochaska und Dirk Kiwus werden dabei unsere Farben im Männerrennen tragen, Dirk mit sicher nicht geringer Aussicht auf den Einzeltitel. Bei den Frauen werden Heike Pawzik, Daniela Dilling und Grit Seidel an der Startlinie stehen, wobei hier sicher Grit die besten Medaillenaussichten hat. Jedoch ist zu bedenken, dass sie sich nach langer Pause erstmals wieder den Kampfrichtern stellt.  Das Feld der insgesamt 45 Läufer begibt sich um 6.30 Uhr an den Start.

 

Im selben Rennen werden die Meistertitel der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung (DUV) über 50km vergeben. Auch hier glänzt die LG Nord mit starker Beteiligung. Prunkstück ist sicher die Damenmannschaft, denn hier wird mit Annett Bahlcke, Heike Bergmann und Silke Stutzke ein Team mit Meisterschaftschancen an den Start gehen.  Stärkste Einzelläuferin ist dabei Annett, die sich gewiss weit im Vorderfeld platzieren wird. Bei den Männern setzen wir auf die erfahrenen Sportfreunde. Das Seniorenteam (über 50 Jahre) mit Michael Brandt, Achim Dierkopf und Bernd Friedrich zählt zu den bisher drei gemeldeten Seniorenmannschaften und spekuliert zu Recht auf den Platz ganz vorn. Das Team wird komplettiert durch die weiteren männlichen Starter, von denen sicher Jens Rossa die höchste Grundgeschwindigkeit mitbringt. Sascha Pantel, Stefan Bicher und Jörg Stutzke vervollständigen die Mannschaft.

 

Mit insgesamt 16 Startern dürfte das der stärkste Teamauftritt einer Ultralaufmannschaft der LG Nord seit sehr langer Zeit sein. Wir wünschen den Teilnehmern sowohl Spaß als auch Erfolg. Wer sich noch spontan nachmelden möchte – im Bundesleistungszentrum Kienbaum ist bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start die Nachmeldung möglich.

 

Informationen unter:

http://www.harri-schlegel.ag.vu/100_km_kienbaum.html