Die neuesten Nachrichten

Offene Berlin-Brandenburgische Meisterschaften U20 & U16

Erstellt von Bernd Kunze und Tobias Dollase | |   Wettkampf

11./12. Juni 2016 im Jahn-Sportpark in Berlin

Große Erfolge konnten unsere Rothemden bei den offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Jugend U 20 und U 16 im kleinen Stadion des Jahn-Sportparks feiern. Bei guten Bedingungen konnten die jungen Nordlerinnen und Nordler 5 Meistertitel, 6 Vizemeisterschaften sowie 4 dritte Plätze gewinnen. Erfolgreichster Nordler war Nils Stahr (Jg. 97), der von unserem Wurftrainer Klaus Haffner betreute wird. Nils siegte im Kugelstoßen der mJ U20 mit 12,85m und erreichte zudem zwei Vize-Meisterschaften mit 38,18m im Diskus sowie 36,93m im Hammer. Im Speerwurf kam er mit 48,91m auf den fünften Platz.

Lena Seifert mit Titel und Bestleistung

Dass ihre Stärken über die Langhürde liegen, konnte einmal mehr Lena Seifert (Jg. 97) beweisen, die überlegen in persönlicher Bestzeit von 61,61sec. den Titel über 400m Hürden gewann. Janice Wobst erwischte keinen runden Lauf und wurde in 66,12sec. fünfte. Noch nicht wirklich frisch war Lena einen Tag später über 200m; dennoch konnte sie in 25,61s eine weitere Bestleistung und Platz fünf erzielen. Schnelle Zeiten gab es über 100m auch für Johannes Wuthe (Jg. 99) in 11,32sec. und Dennis Lux (Jg. 97), der im Vorlauf 11,41sec. erzielte. Johannes konnte über 200m zudem einen dritten Platz in 22,61sec. erreichen.

Einen starken Einstand im Nordtrikot zeigte Elisabeth Rogoll (Jg. 00), die über 800m in der WJ U20 die Vizemeisterschaft in guten 2:17,37 min erreichte und gleiches einen Tag später über 400m in 60,86sec. wiederholte.

Bronze gab es bei der wJ U18 über 3000m in 11:19,96min für Emma Waldschmidt (Jg. 00). Manuel Walicki (Jg. 97) zog 150m vor dem Ziel einen beherzten Spurt an und gewann den Titel über 800m der mJ U20 souverän in 1:57,51min.

Berliner Meisterschaften der U16

Während es bei der U20 um die Titel und Medaillen gemeinsam für Berlin und Brandenburg ging, wurden die Meisterschaften der U16 in getrennten Wertungen für beide Landesverbände durchgeführt.

 Erfolgreichste Nordlerin bei der weiblichen U16 war Caroline Joyeux (Jg. 01).

Im Weitsprung erreichte sie hervorragende 5,68m, die aber leider mit unzulässigem Rückenwind von +3,1 erzielt wurden. Dennoch konnte sie sich mit dieser tollen Weite über den Berliner Meistertitel im Weitsprung, genauso wie über den Titel im Dreisprung mit 11,24m auf Folgetag, freuen.

Eine neue Bestzeit erreichte sie auch über 100m in starken 12,61sec. und sicherte sich die Vize-Meisterschaft der W15 in dieser Disziplin. Eine zusätzliche Bronzemedaille sicherte sich Carolin über die 80m-Hürden in 12,45 sec.

Die 4x100m-Staffel errang, in der Besetzung Anne Fahrig, Fina Hartlieb, Carlotta Vaelske und Caroline Joyeux, die Bronzemedaille.

Im Hochsprung erreichte Fina Hartlieb mit 1,49m den dritten Platz der W15.

Männliche U16 im Wurf stark

Weitere Berliner Meistertitel und Medaillen gab es bei den Jungs der U16.

Jannis Schneider siegte im Diskus der M14 mit 34,88m und im Kugelstoß mit 11,82m. Beide Leistungen waren gleichzeitig persönliche Bestleistungen. Florian Händle war ihm bei Diskus mit 33,73m knapp auf den Fersen und bedeuteten die Berliner Vizemeisterschaft. Während im Kugelstoßen seine Erwartungen mit 9,92m und dem 4. Platz nicht so richtig erfüllt wurden, konnte er sich am Sonntag im Speerwurf über Silber und seinem ersten Wurf über 40m mit 40,50m freuen.

Beide Jungs werden im Wurfbereich bereits intensiv von „Thrower“ Klaus Haffner betreut.

Bei der M15 konnte Frederik Prinz Menzel im Weitsprung seinen ersten Sprung über sechs Meter verzeichnen. Bereits im zweiten Versuch sprang er mit 5,90m persönliche Bestleistung und steigerte sich im letzten Versuch auf starke 6,02m. Zwar war die Weite im Endergebnis „nur“ der 4. Platz in der Meisterschaft, aber mit dieser neuen Bestleistung störte das kaum.

 

Die Werfer der U16 mit Florian Händle (im Bild links) und Jannis Schneider (rechts)
Siegerehrung mit Lena Seifert
Sprinter der U20 mit Dennis Lux (links) und Johannes Wuthe

Events/Termine

22.05.2019 - IKK BB Berliner Firmenlauf

Infos