Die neuesten Nachrichten

Sparkassen Gala und Läufernacht in Regensburg am 05.-06.06.2015

Erstellt von Klaus Brill | |   Info

Jossie und Thilo glänzen mit Bestleistungen

Jeder, der schon einmal dabei war, will sie nicht mehr missen. Die Regensburger Sparkassen Gala kombiniert mit der am Tag vorher stattfindenden Laufnacht der LG Telis Regensburg ist ein ganz besonderes Leichtathletik-Meeting geworden, wo internationale Topleute und die nationale Spitze aufeinander treffen.

Läufernacht

Das Wetter war perfekt, die Laune sowieso: U20-Athlet Thilo Brill nutzte am Freitagabend die Regensburger Läufernacht zu einer neuen persönlichen Bestleistung über 1500 m. Im A-Lauf machte der Regensburger Pacemaker Philipp Pflieger bis zur 1.000 Meter-Marke die Pace und Thilo profitierte vom vorgetragenen Tempo. Am Ende belegte er den 4.Platz mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 3:54,62 min. In der U20-Wertung wurde Thilo hervorragender Zweiter vor der starken nationalen Konkurrenz. Nur U20-Athlet Lukas Abele (SSC Hanau-Rodenbach) war an diesem Tag eine Extraklasse und für Thilo zu stark. Der Hanauer zog auf den letzten 300m auf und davon und unterbot in der Klassezeit von 3:48,06 min. die U20 EM-Norm.
„Ich hatte im ersten 1.500 Meter-Wettkampf nicht gleich mit der Bestzeit gerechnet. Daher bin ich sehr froh über die tolle Zeit.“, sagte Thilo Brill.
Überglücklich war Alessandro Santuz, der zum ersten Mal über 3.000m Hindernis die 10 Minuten-Marke knackte. Seine neue persönliche Bestzeit verbesserte Alessandro auf 9:58,22 min.


Gala

Am Samstag bei der Gala zeigte Jossie Graumann, dass mit ihr in diesem Jahr zu rechnen ist. Die U23-Athletin stellte mit 1,81m im Hochsprung ihre persönliche Bestleistung ein. Jossie deutet bei 1,84m ihr Potential an, was Trainer Jan-Gerrit Keil so kommentierte: „Da kommt noch was in diesem Jahr“. Jossie freute sich über ihre Leistung und den hervorragenden 3. Platz in einem Klassefeld. Schon nächste Woche bei den Deutschen U23-Meisterschaften kann Jossie ihre gute Form erneut zeigen. Eine Medaille liegt in Reichweite.

Noch nicht zufrieden ist Raúl Spank. Übersprungene 2,15m sind nicht die Höhen, die sich Raúl vorstellt. Er möchte endlich wieder über Höhen jenseits der 2,20m fliegen und nationale Spitze werden. Drücken wir Raúl die Daumen dafür.

Thilo Brill
Jossie bei der Lattenüberquerung, Foto: Iris Hensel

Events/Termine

22.05.2019 - IKK BB Berliner Firmenlauf

Infos