Die neuesten Nachrichten

23. MIDSOMMAR / Charlottenburger Mittsommernacht, 24.06.2016

Erstellt von Klaus Brill | |   Wettkampf

Thilo Brill mit neuer 800 m Bestzeit

Am Freitag verbesserte der 19-Jährige U20 Athlet Thilo Brill bei hochsommerlichen Temperaturen von mehr als 30° seine persönliche Bestzeit beim Midsommar-Sportfest auf sehr gute 1:52,16 min. Thilo erreicht die neue Bestzeit als Sieger im B-Lauf der Männer.

Im A-Lauf wurde Mark „Herby“ Dobrzykowski in 1:52,06 min. Dritter.

Im 1500m Rennen der Frauen gab es einen Dreifach-Sieg für die Mittelstrecklerinnen der LG NORD. Im Schlussspurt gewann 800m -Spezialistin Martha Sauter in 4:45,61 min. knapp vor Esther Mundinger (4:45,68 min.) Als Dritte freute sich Fabia Roth über ihre neue persönliche Bestzeit von 4:47,35 min. und über die Qualifikation für die U23 Deutschen Meisterschaften in Wattenscheid.

Ebenfalls neue persönliche Bestzeiten über 1500m liefen unsere U18 -Youngsters Elisabeth Rogoll und Emma Waldschmidt. Elisabeth rannte im Sog der „älteren“ LG Nordlerinnen hervorragende 4:48,33 min. und Emma knackte mit 4:54,16 min. die Norm zur Teilnahme an den Deutschen U18 Meisterschaften in Mönchengladbach.

Was die Mädels können kann ich auch, dachte sich U18 Nachwuchsmittelstreckler Moritz Kuhlmann und schaffte mit Unterstützung von Trainingspartner Thilo Brill, der für Moritz das Tempo machte, mit 4:12,80 min. ebenfalls die Norm für die Deutschen Jugend Meisterschaften.

Nachwuchssprinter Johannes Wuthe lief im 100m Finale als Fünfter gute 11.44 sek. und wurde über 200m Zweiter in ansprechenden 22,49 sek.

400m Hürden-Spezialist Marcel Matthäs testete seine Sprintqualitäten und war mit seiner Zeit von 11,39 sek. im Endlauf nicht ganz zufrieden. Marc Koch lief im Vorlauf 11,22 sek.

Lena Seifert siegte bei der weiblichen Jugend über 400m in 58,69 sek. Janice Wobst wurde Dritte in 60,39 sek.

Fast Bestleistung erreichte Nils Stahr im Speerwurf. Die erzielte Weite von 49,12 m bedeuteten Platz 2.

Ergebnisse:

Männer:

100m: 5. Marcel Matthäs 11,39 sek. (VL 11,48 sek.) VL: Marc Koch 11,22 sek

800m : 3. Mark Dobrzykowski 1:52,03 min. 4. Thilo Brill 1:52,16 min. (pbl.) 11. Manuel Walicki 1:59,06 min.

1500m : 1. Pascal Farin 4:18,81 min.

Frauen:

100m: 5. Marisa Czyborra 13,91 sek. (VL: 13,98 sek.)

1500m : 1. Martha Sauter 4:45,61 min. 2. Esther Mundinger 4:45,68 sek. 3. Fabia Roth 4:47,35 min. (pBl.)

Männliche Jugend:

100m: 5. Johannes Wuthe 11,44 sek. (VL:11,42 sek.) 8. Dennis Lux 11,53 sek. (VL: 11,55 sek.)

200m: 2. Johannes Wuthe 22, 49 sek.

400m: 5. Can Yilmaz 60, 62 sek.

1500m: 3. Moritz Kuhlmann 4:12, 80 min.

Speer: 2. Nils Stahr 49,12 m

 

Weibliche Jugend:

100m: VL: Sarah Ahmed 13, 21 sek. Saskia Nafe 14, 46 sek. Franka de Groot 15,02 sek.

200m: 8. Saskia Nafe 29,19 sek. 10. Franka de Groot 30,51 sek.

400m: 1. Lena Seifert 58,69 sek. 3. Janice Wobst 60,39 sek. 6. Lynn Böttcher 64,01 sek.

1500m: 1. Elisabeth Rogoll 4:48,33 min. (pBl) 3. Emma Waldschmidt 4:54,16 min. (Pbl) 6. Luise Siebler 5:12,25 min.  

4x100m Staffel: 4. LG NORD (Charlotte Wolf, Sarah Ahmed, Lynn Böttcher, Carlotta Vaelske) 51,00 sek.   

 

 

Thilo mit impulsivem Start zur neuen Bestzeit. Alle Fotos: Copyright Andreas Kosse

Events/Termine

22.05.2019 - IKK BB Berliner Firmenlauf

Infos