Die neuesten Nachrichten

8. Internationales Volksbank Meeting, Osterode, 31.05.2016

Erstellt von Klaus Brill | |   Wettkampf

LG NORD Läufer zeigten Spitzenleistungen

Spannende Wettkämpfe verfolgten die rund 400 Leichtathletikfreunde beim 8. Internationalen Volksbankmeeting in Osterode und die angenehmen Temperaturen sowie nahezu Windstille sorgten für großartige Bedingungen, insbesondere für die Wettbewerbe der Mittel- und Langstrecken.

Unsere 11 Starterinnen und Starter sorgten  für ein Feuerwerk an persönlichen Bestleistungen, Normerfüllungen für Deutsche Meisterschaften und sehr gute Platzierungen.

Thilo Brill läuft 3:47,9 min. über 1500m

Diesmal ging der Plan auf. Nachdem Thilo Brill beim Pfingstsportfest in Berlin noch 9 Hundertstel über der Marke von 3:50 min blieb, unterbot er diese Marke in Osterode deutlich. Das Tempo in dem gemischten Rennen mit der Männerklasse passte perfekt.  In 3:47,90 min. lief der 19-Jährige als zweiter U20-Athlet ins Ziel. Ein bärenstarker Auftritt. Thilo fehlt auch nur noch eine Sekunde zur U20 WM-Norm. Nächsten Samstag in Regensburg möchte Thilo versuchen, im Ausscheidungsrenn für die WM erneut seine Chance auf eine Nominierung wahren. Michael Alber (4:00,68 min) rundete das Bild mit einem 3. Platz ab.

Cati Granz gewinnt die 800m

Cati Granz drückte von Beginn scharf aufs Tempo und durchlief die erste Runde unter 61 sec. Vielleicht ein Tick zu schnell, denn am Ende verließen Cati etwas die Kräfte. Mit der Siegerzeit  von 2:08,54 Minuten war Cati nicht ganz zufrieden. Jubeln konnte dagegen Martha Sauter, die im Sog von Cati ein  beherztes Rennen lief und am Ende in neuer persönlicher Bestzeit von  2:10,80 min hervorragende Dritte wurde. Fabia Roth wurde Achte in 2:17,96 min.

Wieder stark verbessert präsentierte sich Elisabeth Rogoll über 800m. Die16-jährige  lief mit 2:18,83 min zum ersten Mal unter 2:20 und wurde Zweite in der U20.

Im Männerrennen über 800 Meter war Mark Dobrzykowski  als Siebter in 1:51,72 Minuten unterwegs und verpasste die DM Norm nur um 12 Hundertstel denkbar knapp.

Auf der gleichen Strecke lief Manuel Walicki in der U20 mit 1:56,36 min als Siebter eine neue persönliche Bestzeit.

Bestzeiten für Carmen Schultze-Bernd, Emma Waldschmidt und Johannes Wuthe

Johannes Wuthe wusste mit einer starken Schlussgeraden über 400 m zu überzeugen und konnte sich im Ziel gleich dreifach freuen: neue persönliche Bestzeit von 50,42 min Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) abgehakt und den 2. Platz gesichert.

Carmen Schultze-Bernd und Emma Waldschmidt rundeten im vorletzten Wettbewerb des Meetings die erfreulichen Bilder ab. Carmen und Emma liefen ein super Rennen über 3000m. Carmen von Beginn an willens endlich unter 10 min zu bleiben konnte im Ziel über ihre neue persönliche Bestzeit von 9:49,53 min riesig jubeln. Da wollte Emma Waldschmidt nicht nachstehen und konnte in ihrem ersten Jahr in der U8 eine neue persönliche Bestzeit von 10:45,30 min aufstellen, was gleichzeitig  die Norm für die DJM bedeutet.

Siegerehrung 800m Frauen mit Olympiasieger Dieter Baumann (vorn rechts)
Johannes Wuhte stürmt zu neuer Bestzeit über 400 m
Thilo Brill auf dem Weg zur neuen Bestzeit
Carmen Schultze-Bernd läuft neue PB über 3000 m

Events/Termine

22.05.2019 - IKK BB Berliner Firmenlauf

Infos