Ultrateam-Trainingslager 2020

Erstellt von Stefan Bicher | |   SCTF

28 Ultraläufer*innen trainieren gemeinsam

Im Februar haben sich wieder 28 Ultraläufer und ein paar gesellige zusätzliche Familienmitglieder ins Trainingslager aufgemacht. Und wie die Ultras der LG Nord nun mal sind, fahren wir nicht nach Mallorca oder Katar, sondern nach Brandenburg ins Trainingslager.

Wohl organisiert und behütet kamen wir dieses Mal im Sporthotel in Neuruppin unter und starteten von dort aus unsere Runden durch die Mark (und teilweise sogar mit dem Mark).

Es war wieder eine herrliche Mischung aus Ultralaufelite (mit einigen aktuellen und ehemaligen Kaderathleten), Klassenfahrt und Bildungsreise. Denn am Samstag Abend gab es von den Teammitgliedern Almut und Niels noch einen Vortrag zur Ernährung - nicht nur, aber speziell beim Ultralauf.

Unser Kleinster im Trainingslager - Fiete, gute anderthalb Jahre alt - war da schon im Bett, aber ansonsten hat er auch einige Kilometer hinter sich gebracht -  wenn auch "nur" im Babyjogger.

Aber auch die Großen sind jede Menge gelaufen. So kamen an den drei Tagen des langen Wochenendes bei den 22 Läufern, von denen ich die Zahlen kenne, 1479 km zusammen. Im Schnitt als 67 km pro Beinpaar.

Neben Laufen wurde aber auch noch geschwommen und drei Teammitglieder nutzten die Gelegenheit und radelten nach und von Neuruppin.

Kurz gesagt: Es war wieder ein sehr schönes Trainingslager und gerade weil wir uns - leichtathletikuntypisch - beim Training sonst nicht so oft sehen, ist es immer wieder toll, mit diesem positiv verrückten Haufen zusammen zu sein.

Und den nächsten Februar haben wir auch schon im Auge: Dann soll es gemeinsam nach Rheinsberg gehen.

Zurück
Gruppenfoto vor dem langen Lauf am Samstag