Absage Hallen-Siebenkampf (07.-08.03.2020)

|   LG NORD

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Corona-Virus und der damit nicht absehbaren Weiterentwicklung haben wir unsere anstehenden Veranstaltungen einer Bewertung unterzogen. Dazu haben wir die Kriterien des Robert-Koch-Instituts als Grundlage für die Entscheidungsfindung verwendet. Im Ergebnis dieser Bewertung haben wir uns dazu entschlossen, die Austragung des Hallen-7-Kampfes 2020 abzusagen.

Als Veranstalter des Hallen-7-Kampfes nehmen wir unsere Verantwortung für die Gesundheit und die Sicherheit der Sportlerinnen und Sportler, Kampfrichter und Helfer sehr ernst und blicken schweren Herzens auf die jetzt notwendig gewordene Absage des Hallen-7-Kampfes 2020. Natürlich bedauern wir diese Entscheidung selbst sehr, jedoch sind wir der Meinung, dass bei nur einem auftretenden Verdachtsfall die Auswirkungen für alle Teilnehmer zu groß sind. Im Moment ist es wichtiger mögliche Risiken weitestgehend zum Minimieren und unserer Sorgfaltspflicht nachzukommen, als mit allem uns zur Verfügung stehenden Herzblut die Veranstaltung durchzuführen. Dafür bitten wir um Verständnis.

 

Zurück