Berliner Einzelmeisterschaften der U12 am 20.09.2020 im Sportforum Hohenschönhausen

Erstellt von Anja Hochschild | |   LG NORD

Ein toller Wettkampftag für die Mädchen der U12

Bei herrlichem Spätsommerwetter und zu einer einigermaßen humanen Zeit für einen Sonntag mit Wettkampfbeginn um 11.00 Uhr fanden sich unsere Mädchen der U12 im Sportforum ein. Sie wurden von Kerstin Teske, Carsten John und Dennis Lux wie immer mit Leidenschaft und Taktgefühl durch den Tag geführt.

Für die W10 begann der Wettkampftag mit dem Weitsprung. Von den 29 Teilnehmerinnen schafften es Ava Duckwitz und Pauline Hochschild in den Endkampf, wo es ganz eng zuging. Zwischen Platz 1 und 8 lagen nur 16 cm. Ava belegt mit 3,71m einen hervorragenden 3. und Pauline mit 3,60m einen guten 7. Platz. Auch die anderen Mädels gaben ihr Bestes (Charlotte Iwert 3,43m, Yuna Bauer 3,32m, Siri Stresow 3,05 m, Annika Teske 3,03 m und Julia Fröhlich 2,94m). Das Teilnehmerinnenfeld der W 10 über die 50 m war mit 44 Mädchen ziemlich groß und auch hier schaffte Ava einen 3. Platz mit 8,05 sec. (VL 7,87 sec.) und Pauline (8,34 sec.) und Charlotte (8,40 sec.) konnten im B-Endlauf ihre Zeiten aus dem Vorlauf „knacken“ und belegten dort Platz 4 und 5.

Der Schlagball von Ava Duckwitz landete bei 27m und damit holte sie sich ihren dritten 3. Platz – herzlichen Glückwunsch! Jette Bischoff warf 14,50 m und Annika Teske 14 m. Am Hochsprungwettbewerb nahmen unserer Mädchen nicht teil, da in der kurzen „Corona-Nachsaison“ diese Disziplin kaum geübt werden konnte.
Zum Schluss standen die Staffelläufe im Programm. Hier kamen Pauline Hochschild als Schlussläuferin mit ihren Vereinskameradinnen Frieda Schneider, Valentina Voigt und Johanna Dietrich aus Hermsdorf als dritte LG Nord-Staffel in guten 31,85 sec. ins Ziel. In der ersten LG Nord-Staffel liefen Charlotte Iwert, Julia Fröhlich, Leontine Krüger und Ava Duckwitz (34,35 sec.).

Beim abschließenden 800 m Lauf gingen Charlotte, Julia und Annika an den Start. Angefeuert von den LG Nord-Kindern mit ihren Familien lief Charlotte Iwert mit 2:57,49 min. auf Platz 6 und Julia Fröhlich mit 2:58,70 min auf den 8. Platz. Annika Teske kämpfte sich mit 3:24,59 min etwas weiter hinten ebenfalls couragiert ins Ziel.

Bei der W11 gingen Leontine Krüger, Nelly Jacobasch und Sarah Hollmann an den Start. Nelly sprintete 8,31 sec. über die 50 m, sprang 3,75m weit und warf den Ball auf 27m, womit sie mit Platz 9 knapp an einer Urkunde vorbeischrammte. Leontine lief 8,51 sec. und blieb über die 800 m mit 3:00,89 min. nur knapp über den 3 Minuten. Sarah war über die 50m am Start und erzielte eine Zeit von 8,86 sec.

Zurück
B-Endlauf mit Pauline (Bahn 3) und Charlotte (Bahn 4). (Copyright AH)
Mannschaftsbesprechung (: (Copyright AH)
Pauline im Weitsprung ( Copyright AH)